Royal Island Resort: Absolut paradiesisch!

21. Juli 2017

Hallo alle zusammen!

Ich möchte euch in diesem Reisebericht von einer der schönsten Reisen in meinem Leben erzählen: Meinen Flitterwochen auf den Malediven. Mein Mann und ich verbrachten im Royal Island Resort & Spa 8 wundervolle Tage und durften Dinge erleben und sehen, an die wir uns wohl noch im hohen Alter lebhaft erinnern werden. Vielleicht packt euch ja auch die Reiselust, wenn ihr meinen Reisebericht zu Ende gelesen habt.

Royal Island Reisebericht Portrait
Ich habe meine Flitterwochen im Royal Island Resort & Spa verbracht

10 Stunden Flug einfach verschlafen!

Unsere Reise ins Paradies begann am Flughafen Frankfurt Main. Hier traten wir den insgesamt 10 st√ľndigen Flug mit Turkish Airlines an, den ich mir dank vieler romantischer Kom√∂dien aber sehr gut vertrieben habe. Mein Mann hat einfach die Augen zu gemacht und hat bis zur Landung in Male durchgeschlafen. Beneidenswert!

Dann sind wir endlich in Male gelandet. Wer glaubt, man k√∂nne hier direkt mit dem Taxi zu seinem Resort fahren, der irrt sich gewaltig. Die Malediven sind schlie√ülich DAS Inselparadies schlechthin: Es besteht aus vielen kleinen Inseln und weist keinerlei Stra√üen √ľber das Wasser auf. So kam es, dass wir direkt in ein Schnellboot gestiegen sind. Eine Art Wassertaxi, welches uns innerhalb von 45 Minuten zur Resort-Insel brachte. W√§hrend des Transfers fuhren wir an wundersch√∂nen Inseln vorbei und ich hatte Gelegenheit die ersten Fotos zu machen.

Dann sind wir endlich im Paradies angekommen und machten uns mit Sack und Pack gleich zur Rezeption auf. Das Royal Island Resort geh√∂rt √ľbrigens zu den 5 Sterne Resorts auf den Malediven und wir bezogen eine schicke Beach Promo Villa.

Unsere kleine Villa

Royal Island Beach Villa
Die Beach Villa von außen

Das Zimmer war sehr gem√ľtlich eingerichtet, so dass ich mich von Anfang an wohl f√ľhlen konnte. Mit 35 qm ist hier wirklich eine Menge Platz vorhanden und auf der privaten Terrasse, die direkten Zugang zum Strand erm√∂glicht, stehen auch Liegen f√ľr die¬†G√§ste bereit. Matthias und ich mussten nach der anstrengenden Fahrt diese gleich ausprobieren: √úberm√ľtig zogen wir unsere Schuhe aus, warfen uns auf die Sonnenliegen und steckten unsere m√ľden F√ľ√üe in den Sand. Dieses erste Gef√ľhl, angekommen zu sein im Paradies, lie√ü uns laut und gl√ľcklich auflachen. ¬†Die Zimmer werden √ľbrigens t√§glich sauber gemacht (auch wenn ich es hier schon wieder nicht hinbekommen habe, dass Zimmer unaufger√§umt zu lassen. Es ist mir einfach peinlich ein ungemachtes Bett zu √ľbergeben ‚Äď ich glaube Zimmerm√§dchen m√ľssen mich sehr m√∂gen).

Wir packten anschlie√üend unsere Koffer aus und unternahmen einen ersten Spaziergang √ľber die Insel. Das Wetter war einfach herrlich: Strahlender Sonnenschein, 32 Grad, wenige Wolken am Himmel und dann dieser sch√∂ne Duft vom Meer. W√§hrend unserem Aufenthalt hatten wir eigentlich nur solches Wetter ‚Äď es gab nur einen einzigen Tag, an dem es¬† geregnet hatte und das haben wir noch nicht einmal richtig mitgekriegt, weil es am fr√ľhen Morgen war.

Die Insel selbst ist √ľbrigens rund 800 x 220m breit und relativ dicht mit typischer, maledivischer Flora¬† und Fauna bewachsen. Es gibt mehrere Pools (die ich nat√ľrlich alle mit meinem Mann ausprobiert habe!) und einen tollen Spa-Bereich (mehr dazu sp√§ter).

Meine Empfehlung: Keine Diät auf den Malediven anfangen

Royal Island Maakanaa Restaurant
Das Maakanaa Restaurant wartet mit täglich wechselnden Buffets auf.

Nach diesem ersten sch√∂nen Spaziergang sind wir dann auch direkt in das Maakana Restaurant gegangen und haben dort zu Abend gegessen. Es ist das Hauptrestaurant des Resorts und wartet mit einem tollen internationalen B√ľffet auf. Nach dieser anstrengenden Reise war ich tats√§chlich hungriger als gedacht und ich habe mir zur Belohnung auch einen tollen Nachtisch mit dunkler Schokolade geg√∂nnt. √úbrigens gibt es im Royal Island Resort auch ein zweites Restaurant: Das Raabondi Restaurant.¬† Hier waren wir auch einige Mal essen, vor allem zu Abend, um die tollen maledivischen Speisen, die √† la carte Restaurants bestellt werden, alle einmal durchzuprobieren.

Neben diesen beiden wunderbaren Restaurants kann man auch ein privates Barbecue am Strand reservieren. Mein Mann und ich haben das am letzten Abend unsere Reise gemacht und ich kann es wirklich nur empfehlen! W√§hrend der Ozean sanft im Hintergrund rauscht, haben wir am Strand ein tolles Men√ľ genossen und uns dabei erneut unsere Liebe geschworen.¬† Dieses romantische Erlebnis werde ich nie vergessen‚Ķ

Unsere unterhaltsamen Abende

Nat√ľrlich d√ľrfen auch die Bars an dieser Stelle nicht zu kurz kommen.¬† In der Boli Bar waren wir einige Male nach dem Abendessen und haben dort leckere Cocktails genossen- aber das eigentliche Highlight ist die Pool Bar. W√§hrend man n√§mlich im Pool entspannt, kann man sich die fantastischsten Cocktails zusammen mixen lassen und sie beim Baden genie√üen. An dieser Stelle muss ich kurz erw√§hnen, dass ich schon sehr froh war, dass wir All-Inklusive gebucht hatten. Ich m√∂chte nicht wissen, wie hoch unsere Rechnung, bei den vielen Cocktails die wir ausprobiert haben, gewesen w√§re!

Royal Island Boli Bar
Die Boli Bar ist stilsicher eingerichtet.

Um uns auch abends ordentlich zu am√ľsieren und diesen Urlaub voll auskosten zu k√∂nnen, sind wir in den Fun Pub gegangen. Hier wird Life Musik aus allen m√∂glichen Musikrichtungen gespielt. Vielleicht nicht jedermanns Sache aber auch nicht unbedingt zu verachten. Nach so einem vollgepackten Tag, mit jeder Menge Aktivit√§ten, war ich zwischendurch doch ganz froh, dass ich mich auch einfach mal berieseln lassen konnte.

Generell zeichnet sich das Royal Island Resort dadurch aus, dass es f√ľr P√§rchen in den Flitterwochen geeignet ist. Das bedeutet, wenn man beispielsweise im oben beschriebenen Fun Pub sitzt, dann trifft man auch andere Paare, die hier eine sch√∂ne Zeit verbringen. Dabei haben ich und Matthias viele unterhaltsame Paare getroffen, auch Deutsche. Nat√ľrlich gibt es auch das ein oder andere P√§rchen, welches es mit der √∂ffentlich dargebrachten Intimit√§t etwas √ľbertreibt, aber ein freundlich gesetztes R√§uspern kann hier schnell Abhilfe schaffen, sollte man sich doch bel√§stigt f√ľhlen.

Jeder möchte unbedingt tauchen. Aber was gibt es noch?

Tags√ľber gibt es auf dem Resort jede Menge M√∂glichkeiten sich die Zeit so angenehm wie m√∂glich zu gestalten. Die Malediven sind f√ľr ihre zahlreichen Wassersportm√∂glichkeiten weltbekannt, vor allem f√ľr die atemberaubend sch√∂nen Tauchspots.¬†Ich muss ganz ehrlich sagen: F√ľr mich war das nichts mit dem Tauchen. Ich habe einfach viel zu viel Respekt vor tiefem Wasser und bekomme Angst. Ich habe deswegen keinen Tauchschein gemacht, sondern war ‚Äělediglich‚Äú schnorcheln und das war f√ľr mich schon aufregend genug. Die Unterwasserwelt der Malediven ist n√§mlich atemberaubend sch√∂n! Die Fische sehen aus wie kleine schwimmende Juwelen. Das muss man einfach gesehen haben‚Ķ

Royal Island Araamu Spa
Der Spa Bereich des Royal Island Resort & Spa

Neben den tollen Wassersportaktivit√§ten wird auch der Bereich Wellness auf den Malediven gro√ü geschrieben. Jedes Resort verf√ľgt √ľber einen eigenen Spa-Bereich mit den verschiedensten K√∂rper-, Gesichts- und Massagebehandlungen. Das musste ich unbedingt nutzen! Also habe ich mir zuerst einmal eine ‚ÄěWell-Being Massage‚Äú genehmigt und war am n√§chsten Tag gleich wieder da, um mir die ‚ÄěHealing Stone Spa Therapie‚Äú verpassen zu lassen. Diese Behandlung war so sch√∂n und entspannend, dass ich noch auf der Liege eingeschlafen bin. Generell bin ich ein sehr gro√üer Spa-Fan und kann den Spa-Bereich im Royal Island Resort und Spa definitiv empfehlen!

Romantik im Royal Island?

Aber wenn ich jetzt von diesen wunderbaren Dingen gesprochen habe, so m√∂chte ich an dieser Stelle auch noch einmal einen anderen Bereich genauer ausf√ľhren, der vor allem Flitterw√∂chner interessieren d√ľrfte: Wie lassen sich die Flitterwochen im Royal Island Resort & Spa verbringen? Lohnt sich das?

Royal Island Private Dinner
Private Dinner am Strand. Das Romantischste was man erleben kann.

Generell geh√∂rt das Royal Island Resort & Spa zu den Resorts, die spezielle Angebote f√ľr Flitterw√∂chner haben. Da w√§ren beispielsweise drei spezielle Dinner bzw. Pakete, die man als Paar buchen kann. Wichtig hierbei: Man muss den Trauschein mitnehmen, um auch die verg√ľnstigten Pakete in Anspruch nehmen zu k√∂nnen. So habe ich, wie erw√§hnt, mit meinem Mann dieses wunderbare private Dinner am Strand gebucht. Man kann aber auch ein Picknick auf einer Sandbank machen oder ein privates BBQ ‚Äď das Resort bietet hier vielerlei M√∂glichkeiten. Abschlie√üend kann ich noch den hauseigenen Juwelier empfehlen. Er eignet sich perfekt f√ľr spontane und romantische K√§ufe (M√§dels, ihr wisst was ich meine).

Fazit: Royal Island Resort

Als der letzte Tag dieser wundervollen Reise angebrochen war, habe ich ehrlich gesagt ein kleines Tr√§nchen verdr√ľckt: Dieser Urlaub war einfach zu sch√∂n! Ich wollte diese Insel, dieses Paradies, mein pers√∂nliches Paradies nicht verlassen. Ich wollte da bleiben und f√ľr immer genie√üen. Das Royal¬† Island Resort & Spa eignet sich bestens f√ľr Flitterw√∂chner, aber auch f√ľr andere Urlauber, die hier gerne Wassersport treiben m√∂chten oder einfach mal die Malediven erleben wollen. W√§re ich jetzt ein Hotelpr√ľfer, w√ľrde ich diesem Resort wegen einiger kleinerer Dinge¬†nur geringf√ľgig Abzugspunkte geben, da es kaum etwas gibt, √ľber das man sich im Royal Island Resort & Spa √ľberhaupt beschweren k√∂nnte.

Ich spare schon f√ľr meine n√§chste Malediven Reise und kann es kaum erwarten…¬†Warte auf mich, geliebtes Paradies, ich bin bald wieder da.

Du hast diesen Beitrag noch nicht bewertet.
4.4 Sterne bei 95 Bewertungen